Reh, Fuchs und Wildschwein besuchen Öschelbronner Schüler

 

Mit einem ungewöhnlichen Unterrichtsbeginn begann diesmal die Schulwoche der Drittklässler der Grundschule Öschelbronn. Auf dem Schulhof wurden sie mit einem großen Halali aus dem Jagdhorn von Herrn Egeler begrüßt und Rauhaardackel Joschi stand schwanzwedelnd bei Fuß.

 

Herr Egeler und Herr Schäberle von der Kreisjägervereinigung Böblingen besuchten die Schulkinder an ihrer Schule . In ihrem  Auto befanden sich viele verschiedene Anschauungsobjekte zu drei bekannten, einheimischen Waldtieren: dem Wildschwein, dem Fuchs und dem Reh. So erhielten die Schulkinder viele interessante Informationen zu den Tieren direkt von den Experten. Auch die vielen Fragen, die während der zwei Schulstunden auftraten wurden ihnen beantwortet.

 

Zum Abschluss durften die Kinder noch Joschi, den ausgebildeten Jagdhund von Herr Egeler steicheln, ehe sich dieser ganz nach Jägertradition mit seinem Jagdhorn verabschiedete.

 

Zwei , für die Kinder unvergessliche Schulstunden,  waren schnell vorbei.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0