Handicap macht Schule

Am Dienstag war Benjamin Zoll von „Handicap macht Schule“ bei uns in der 4. Klasse. Herr Zoll hat uns Blindenfußball beigebracht. Das ist ein Sport für Blinde und Sehbehinderte. Der Ball rasselt. So hört man ihn und die Spieler wissen wo er ist. Das Tor erkennen die Spieler, indem hinter dem Tor ein „Geist“ steht. Das ist ein sehender Spieler, der ruft wie weit es zum Tor ist und wann geschossen werden kann. Auch der Torwart kann sehen. Auf dem Feld stehen aber 4 nichtsehende Sportler.

Wir haben Brillen aufgehabt. Nein, keine Sonnenbrillen, sondern Brillen durch die man nichts sehen konnte. Man braucht auch viel Vertrauen in die anderen Spieler. Es war so schwierig, den Ball blind zu behalten und nicht hinzufallen. Bis zum eigentlichen Spiel braucht man viele Monate Übung.

Eine super Sache für die, die nichts sehen. So können sie wie Andere Fußball spielen. Wir haben viel Spaß gehabt und haben jetzt auch viel mehr Verständnis fürs Blindsein. Über ein zweites Mal würden wir uns freuen.

 

Dea, Dominik, Marie, Selina